Schatten
Logo_weiss_web
Panorama2c

Leitung, Lehrer und Dozenten

Lüer Mehrtens
Leiter des wudang-Zentrums für Taijiquan, Qigong und Bewegungskunst

absolvierte seine Lehrerausbildung von 1977-1982 an der Carl von Ossietzky-Universität in Oldenburg (Fächer: Sport, Arbeitslehre und Technisches Werken). Im Studium befasste er sich mit leibzentrierten Übeverfahren, Entspannungsmethoden und dem Thema der Körper- und Selbsterfahrung im Sportunterricht. Über diese Themen schrieb er auch seine Abschlussarbeit, die er später als Buch veröffentlichte. Weitere Veröffentlichungen über China-Reisen, Taijiquan, Qigong und Psychotherapie folgten.
Nachdem er seit 1982 bei verschiedenen Meistern Taijiquan- und Qigongerfahrungen gesammelt hatte, absolvierte er von 1993-1995 eine Qigong-Weiterbildung an der Universität Oldenburg.
Er unterrichtet seit über 25 Jahren Qigong und Taijiquan und leitet das 1995 von ihm gegründete wudang-Zentrum in Bremen und seit 2001 die hier angesiedelte Qigong-Ausbildung.

Lüer Mehrtens vertieft seine Qigong- und Taijiquan-Kenntnisse durch regelmäßige China-Aufenthalte. Er ist Schüler von Professor Zhang Guangde, und wurde von diesem 2009 in Peking zum „Rushi Dizi“ ernannt und somit in den engsten Schülerkreis aufgenommen. 
Lüer Mehrtens ist als Dozent mit dem Schwerpunkt Methodik/Didaktik in verschiedenen Qigong-Ausbildungen und in der Fortbildung für Ärzte, Physiotherapeuten und Lehrer tätig.
Außerdem ist er ein erfahrener Theaterpädagoge und seit 1999  Heilpraktiker für Psychotherapie.

Lüer_Mehrtens
Schatten_rechts